Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Willkommen
 

in unserer Gemeinde!

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Völkershain

Vorschaubild

Völkershain

Das erstmals in 1462 erwähnte Völkershain bestehend aus dem Ortskern, Fischzucht Herrenau, der Ullrichsmühle, Baßfelder Hof und dem Immenhorst zählt heute 110 Einwohner.

Der Baßfelder Hof war im Mittelalter ein bekannter Gutshof (Ersterwähnung 1398). Die Ullrichsmühle, 700 m nördlich des Ortsteils Völkershain, wurde erstmals 1592 erwähnt.

Völkershain liegt auf ca. 300 m direkt an der Efze, BAB 7 und nahe des Roßbachtales. Das Ortsbild prägt insbesondere die wunderschöne Fachwerkkirche, die im Jahre 1575 erbaut wurde. Das Ortswappen stammt von der Familie von Meisenburg aus dem 16. Jahrhundert. 1852 zählte der Ort 212 Einwohner. Im Zuge des Baus der Autobahn in 1930er Jahren wurde eine der vorhandenen Mühlen, die Ölmühle, abgerissen.

In Völkershain kann man aktuell Geocaching-Punkte entdecken, Schwarzstörche beobachten und bei dem familienbetriebenen Forellenhof (Fischzucht Herrenau) Fische aus eigener Zucht verzehren.

Text: Ortsbeirat Völkershain

Vorstellungsbild